Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
11. Juli 2013 4 11 /07 /Juli /2013 20:15

Birkenhaine und Tapetenwechsel: Abflug in Glastonbury
"It's about something special at Glastonbury." Diesen Satz wird das Ohr oft speisen, wenn die Lippen Bekenntnisse über das Reiseziel in Somerset fröhlich in Unterhaltungen hineinpoppen. Nun, wer Glastonbury zu aussergewöhnlichen Zeiten kosten darf, von...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
17. Juni 2013 1 17 /06 /Juni /2013 10:44

Salat: Eine griechische Erzählung.
Da die Arbeitsfläche des Kochs seine Sinne im Optimum bedingt, halte ich die Salatschüssel - als Gefäss einer Erzählung von Vereinigungen - gerne in Glas. Transparent und filigran garantiert sie die Entfaltung einer jeden spriessenden Nuance. Das Schneidebrett...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Rezept
Kommentiere diesen Post
9. Juni 2013 7 09 /06 /Juni /2013 23:31

Vom Beginn zum Ehering
In der neunten Nacht des Monates, als des Vollmonds kalte Winde die Geister schürten und der Barkeeper Gläser zapfte und vergrabenes Vergessen zum klangvollen Spiel erwachte. Als Verstecke in sichtbare Stimmen wandelten und der Gefühle Leib am Rücken...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
12. Mai 2013 7 12 /05 /Mai /2013 19:01

Bahn-Höfische Rast
Der Bahnhof rollt den Zug ein, die Weichen sind züngelnd gestellt, das Gleis gleich der vollen Wanne; heissend heiss und seifig bereit, gelegen abseits des Hungers von satten Maulwürfen und reissenden Rissen. Durch Gliederketten saust ein tonloses 'pft'...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
3. Mai 2013 5 03 /05 /Mai /2013 13:27

Flaschenpost, nebeltrunken
Wenn Sonnenblumenkerne zirpende Libellen und fliegende Hasen doch Enten sind. Wenn Schildkröten auf Bäumen leben. Wenn Anaïs Nin als Leadsängerin einer elegischen Band das Wiener Kaffeehaus zur Jahrhundertwende rockt. Wenn Archimedes an der Bar sein Bier...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
5. April 2013 5 05 /04 /April /2013 15:57

Gefiedernd am Seerosenteich
Stellen Sie sich in einer grossen, aber leeren Fabrikhalle einen künstlich angelegten Teich vor. Das Ambiente ist besprüht von japanischer Pop à l'Art. Grelles Stoppelgrün rollt steril in Bahnen, verzweigtes Signalorange markiert mit blättrigem Rauchblau...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
10. Februar 2013 7 10 /02 /Februar /2013 02:21

Disziplinierte Travestie auf spitzen Schuhen
Ballett ist pure Geistes- und Körperdisziplin, die in geführter Kraft zum Ausdruck kommt. Der Wille des Tänzers lockt Muskeln und Sehnen über eine Grenze der herkömmlichen Anspannungsfähigkeit hinaus. Bestenfalls in eine Transzendenz. Wenn der Körper...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
1. Februar 2013 5 01 /02 /Februar /2013 18:27

Romantik ist ein Eisenschloss. Gratis, nicht umsonst!
Romantik ist ein Eisenschloss, dessen makelhafter Schlüssel erst in der Komplementarität kompatibel wird. — Vivienne Vernier(@Die_Vernier) 30. Januar 2013 Mit geschlossenen Augen lag sie im Bett. Und mit dem Erwachen lösten sich ihre Dämmerungswolken,...
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
22. Januar 2013 2 22 /01 /Januar /2013 17:45

Die Kunst eines intimen Gespräches
Es beginnt mit einem Türklopfen. Unsere erste Handlung. Darauf folgt die Stille als Herausforderung und Lockung für aufmerksames Lauschen und Achten. Die Konzentration verlangt pure Sinne. Und wird mit einer Interaktion belohnt. Die Türe öffnet sich....
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post
11. Januar 2013 5 11 /01 /Januar /2013 14:01

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund!
Das Bewusstsein einer Gesellschaft ist der Zeitgeist. Ausgehandelte Allianzen zwischen Politik, Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft gestalten dessen Handlungsspielraum. Seit Eintritt in die Funktionalität sichern heutzutage die Medien dessen Grenzlinien....
Weiterlesen

Diesen Post teilen

Published by Vivienne Vernier - in Artikel
Kommentiere diesen Post

Die Vernier spricht

...über ihre Causerien!

portraitaugeblog3.jpg
Cau|se|rie; [kozəˈriː]; lat.'causa' „Ursache“; frz.'causer' „plaudern“ ist eine unterhaltsame, gebildete Plauderei in literarischer oder geselliger Gestalt. Zumeist handelt es sich um kurze, informelle essayistische Arbeiten und Vorträge. In der Schweiz, in Frankreich und Großbritannien ist der Begriff sehr gebräuchlich für informelle Gesprächskreise. Das reicht von Vernissagen, Soirées, Literaturkreisen, bis hin zu Musik-Sessions, die Jazz-Causerie genannt werden. Eine alltägliche Begebenheit kann mit scharfer Beobachtungsgabe an Brisanz gewinnen. Interessant wird es jedoch erst, wenn der gegenwärtigen Scharfsicht auch noch eine Prise Phantasie hinzugefügt worden ist – schliesslich sind Paradoxa die Grundsteine des menschlichen Lebens! Sodann wird das grosse Finale in bildreicher Sprache serviert. Und deshalb hört man zu, wenn die Vernier spricht!

      vernier_micro.png

 feed-Kopie-1.png  twitter-Kopie-1.png  facebook-Kopie-1.png

Besucherzaehler